Navigation und Service

Direkt zu:

Hauptmenü

Gesundheits- und Pflege-Netzwerk Plettenberg-Herscheid

Grünestraße 12
58840 Plettenberg

Nehmen Sie Kontakt auf

Ansprechperson: Christiane Wilk

Telefon: 02391 923187

Hier kommen Sie zur Internetseite

Beschreibung des Projektträgers

Der demographische Wandel fordert ländliche Regionen in besonderer          Weise. Vor diesem Hintergrund ist das Gesundheits- und Pflegenetzwerk Plettenberg-Herscheid (GPN) gegründet worden. Es wird von den beiden Kommunen und dem Märkischen Kreis getragen. Das GPN wurde bis Ende 2014 vom BMBF-Projekt StrateGIN wissenschaftlich begleitet. Ziel des Netzwerks ist, die gesundheitliche und pflegerische Versorgung in Plettenberg (knapp 26.000 Einwohner) und Herscheid (gut 7.000 Einwohner) mittel- und langfristig sicherzustellen. Dabei wurden drei Themenfelder identifiziert, die besonders wichtig sind: Vermeidung von Einsamkeit und Isolation im Alter, Angebote zur Demenzversorgung und Schnittstellen zwischen stationärer und ambulanter Versorgung. Zu diesen drei Themen haben sich nach einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung im Oktober 2013 'Runde Tische' gebildet, die konkrete Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen zur Optimierung der Versorgung in den verschiedenen Bereichen entwickelt haben. Damit soll die Lebensqualität vor allem älterer Menschen und auch die Attraktivität der beiden Kommunen erhöht werden, die sich intensiv mit den Herausforderungen des demographischen Wandels auseinandersetzen. 

Projektbeschreibung

Das erste Ziel, den bestehenden Runden Tisch Demenzversorgung in             das Demenz-Netzwerk Plettenberg-Herscheid überzuleiten, ist bei der Auftaktveranstaltung am 30.09.2015 mit großer Beteiligung sehr gut erreicht worden. Das Demenz-Netzwerk möchte

  • über die Krankheit informieren, Beratung anbieten, Verunsicherungen und Tabus abbauen, mehr Sicherheit im Umgang mit demenzkranken Menschen geben und Verständnis für die Situation der Betroffenen und ihren Angehörigen schaffen

    • dazu werden im ersten Halbjahr 2016 weitere Demenz-Aktionswochen „Begleiten beim Vergessen“ angeboten
    • sowie eine Checkliste für Betroffene und Angehörige entwickelt.

  • niedrigschwellige Betreuungsangebote ausbauen

    • hier sind Schulungen von Ehrenamtlichen im Sommer 2016 geplant, Betreuungsgruppen und Helferinnen- und Helferkreisen in Plettenberg und Herscheid sollen im Herbst 2016 aufgebaut werden.

  • Herscheid und Plettenberg zu demenzfreundlichen Kommunen weiterentwickeln

    • z. B. sollen Schulungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einzelhandel, in Banken und Verwaltung, bei Taxi-Fahrerinnen und Fahrern, Friseurinnen und Friseuren usw. angeboten werden.
    • Musikalische und sportliche Angebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen werden ausgebaut.

Die Zusammenarbeit zwischen ambulanter und stationärer Pflege und der Altersmedizin am Plettenberger Krankenhaus und weiteren Beteiligten soll intensiviert werden. Ganz wichtig ist auch eine flankierende Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Entwicklung weiterer Medien und die Gewinnung weiterer Mitglieder für das Netzwerk.

Netzwerkpartner

  • Demenz Servicezentrum Region Dortmund
  • Kreissportbund Märkischer Kreis e. V.
  • Fachdienst Pflege des Märkischen Kreises
  • Gemeinde Herscheid
  • Dienstleistungen Erika Glöckner, Herscheid
  • CMS Seniorenzentrum Herscheid GmbH
  • CDU Herscheid
  • Stadt Plettenberg
  • Krankenhaus Plettenberg gGmbH
  • Therapiezentrum Plettenberg GmbH
  • Seniorenzentrum Krankenhaus  
  • Ambulante Altenpflege Stahlschmidt, Plettenberg
  • Diakonie Mark-Ruhr, Diakoniestation Plettenberg
  • Märkische Sozialstation e. V., Plettenberg
  • Pflegedienst Kerstin Liebeskind, Plettenberg, Herscheid und Werdohl
  • Caritasverband für das Kreisdekanat Altena-Lüdenscheid, Altenzentrum   St. Josef, Plettenberg
  • Seniorenvertretung Plettenberg
  • Plettenberger Turnverein
Größere Kartenansicht

Lokale Allianzen Projektkarte

Die interaktive Deutschlandkarte bietet einen Überblick über alle 500 Lokalen Allianzen und weitere Initiativen des Bundesfamilienministeriums.

Aktuelles

Entwicklung der Nationalen Demenzstrategie hat begonnen

mehr

--------------------------------

Video zur Handreichung "Leben mit Demenz in der Kommune" auf KUKUK-TV

mehr

--------------------------------

Familienministerin Dr. Franziska Giffey wird "Demenz Partnerin"

mehr

Veranstaltungen

Hier finden Sie Informationen zu überregionalen Veranstaltungen

mehr

Informationen

für Sie auch auf den Partnerseiten:

Allianz für Demenz

Wegweiser Demenz

Demografieportal